TETRA GEschichte

Historie

Die TETRA GmbH wurde 1991 von Dipl.-Ing. Olaf Mollenhauer und Dr.-Ing. Andreas Karguth im High-Tech-Standort Ilmenau gegründet.
In der Anfangszeit des Unternehmens wurden Produkte der Medizin- und Labortechnik entwickelt und vermarktet.


Im Jahr 1999 wurde die OEM-Entwicklung und Fertigung für den Elektronikbereich verstärkt und internationale Netzwerke aufgebaut.

Durch ein kontinuierliches Wachstum war es 2004 erforderlich, den Standort im Gewerbepark "Am Wald 4" baulich zu erweitern und neuen Platz für Mitarbeiter und Entwicklungen zu schaffen.


2005 richtete sich die Firma TETRA strategisch neu aus und legte verstärkt Fokus auf neue Technologien und die Vermarktung TETRA-eigener Produkte.

Heute ist TETRA ein Unternehmen, das mit seinen patentierten Technologien weltweit Vorreiter auf den Gebieten der Sensorik und Robotik ist.

TETRA - Geschichte im Überblick

  • 1991 Technologieorientierte Unternehmensgründung durch die geschäftsführenden Gesellschafter Olaf Mollenhauer und Dr. Andreas Karguth im Technologiestandort Ilmenau; Entwicklung und Bau Faseroptischer Sensorsysteme; 4 Mitarbeiter
  • 1997 Bezug des aktuellen Standortes im Gewerbepark „Am Wald“ 4 in Ilmenau; erstmalige Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001
  • 2004 Bauliche Erweiterung;
  • Umsatzschwerpunkt: Entwicklungsdienstleister und OEM-Lieferant für die Medizin- und Labortechnik; Sondermaschinen und Kleinserien Materialtester
  • 2005 Bauliche Erweiterung und strategische Neuausrichtung; Wachstum durch Tetra-eigene Produkte im Bereich Sensorik und Präzisionsantriebstechnik
  • 2007 Aufbau des Technologiefeldes Bionische Leichtbaurobotik
  • 2010 Umstellung der internen Unternehmensstruktur mit Bildung von technologiebezogenen Geschäftsfeldern
  • 2012 Etablierung der Produkte BASALT-N2 und BioRob; Technologie- und Produktentwicklung zur Nano-3D-Drucktechnik
  • 2013 Expansion des Bereiches für Roboter- und Assistenzsysteme; 40 Mitarbeiter